Samstag, 11. Januar 2020
Beginn 20 Uhr


Claus Boesser-Ferrari - Volker Schäfer
Guitar Meeting

„....So wie der spielt keiner...." schreibt die F.A.Z. über Claus Boesser-Ferrari. "Step across the Border" - schreibt der amerikanische "Guitarplayer" und das englische Classical Guitar Magazin sagt "Think Fred Frith and Gordon Giltrap as one person....

Boesser-Ferrari hat eine eigene Klangsprache, bestehend aus .. „Impressionistisch malender Musik und raffinierten Grooves entwickelt..." (DIE ZEIT).


Neben seinen eigenen Kompositionen stehen Titel von den Doors, Pink Floyd, Miles Davis, Fleetwood Mac - aber auch Winnetou-Film-Melodien und Musik nordamerikanischer Indianer in seinem Programm. Claus Boesser-Ferrari lädt ein zu einer musikalischen Welt- und Zeitreise. Er spielt weltweit Konzerte, schreibt Soundtracks für Theater und Filme und hat acht Solo-CDs bei AMR vorgelegt.


Volker Schäfer ist einer der vielseitigsten und wandlungsfähigsten Gitarristen im Land. Auch seine Coverversionen verfügen über eine eigene Handschrift. Er ist einem warmen romantischen Ton verpflichtet die einen fundierten klassischen Background verrät. Vor allem ist er aber auch ein versierter Komponist und Produzent mit einer Strahlkraft über die Landesgrenzen hinaus. Seine Kompositionen verfügen über einen grundsätzlich harmonischen Ansatz mit fließenden Melodielinien und samtiger Harmonik. Klassische Spieltechnik und traditioneller Fingerstyle gehen hier eine perfekte Symbiose ein. Brasilianische Volksmusik und nordamerikanischer Jazz sind wichtige Bestandteile seiner Musik, die immer auch über einen meditativen Touch verfügen. Volker Schäfer hat zahlreiche CDs vorgelegt.

Die Besucher dürfen sich über eine wunderbare musikalische Begegnung zweier hervorragender Künstler freuen.

Karten für diese Veranstaltung bestellen Sie wie immer unter der
Tickethotline 07223/250076
oder per E-Mail schuettekeller@web.de

 
Künstlerhomepage
Schäfer