Samstag, 28. September 2019
Beginn 20 Uhr


Kabarett
„Die Kaktusblüte“

Doof sein ist schön
– Ein Bildungsprogramm

Seit über 40 Jahren kombinieren die vier Akteure der “Kaktusblüte”, Friedemann Heinrich, Uwe Hänchen und Monika Breschke sowie die Pianistin Janka Scheudeck, politisch - satirisches Kabarett mit anspruchsvoller Unterhaltung.

Diesmal haben sie sich die deutsche Bildungsmisere vorgenommen und so dreht sich ein großer Teil des Programms um die Schule und den damit verbundenen Auswüchsen in unserer Gesellschaft.

Dabei begegnen ihnen auch alte Bekannte aus früheren Programmen wieder, so zum Beispiel beim traditionellen Stammtisch, bei dem diesmal die Schule im Mittelpunkt steht und man erfahren kann, was zum Beispiel passieren würde, wenn Mädchen und Jungs getrennt unterrichtet würden.

Im buntgefächerten Spektrum erwarten den Besucher neben Erkenntnissen zu den psychologischen Auswirkungen des Fernsehprogramms sowie des Schönheitswahns auch wieder zahlreiche Lieder zu aktuellen Themen. Nicht zuletzt wird auch Neues aus der Welt des Sports für eine Überraschung sorgen.

Immer wieder jedoch spielen Bildungsthemen eine zentrale Rolle, wenn beispielsweise Mutti mit Sohn beim Schulleiter bessere Noten durchsetzen will, ein Wandertag rechtssicher vorbereitet werden muss oder ein Aufsatz zurückgegeben wird. Welche Antwort geben die Schüler darin auf die Frage: „Was ist Demokratie“ oder gibt es überhaupt eine Antwort auf die Frage, ob ein Lehrer mit 67 die Kinder über die Straße bringt oder die Kinder den Lehrer.

Fragen, die uns bewegen und ihre humorvoll-satirische Antwort im Programm „Doof sein ist schön“ finden werden.

Das Programm ist wie immer stachlig und scharfzüngig, humorvoll und hintergründig, mit viel Musik und Texten von der “Kaktusblüte” sowie Beiträgen von Manfred Breschke, Frank Lüdecke, Werner Koczwara, Hans -Günther Pölitz und Lothar Bölck.

Karten für diese Veranstaltung bestellen Sie wie immer unter der
Tickethotline 07223/250076
oder per E-Mail schuettekeller@web.de